News

08. März 2016

Abschuss von Flug MH17: Ukraine entlastet – Flugsicherung trifft keine Mitschuld

Die ukrainische Flugsicherung trifft keine Mitschuld am Abschuss von Flug MH 17 über dem ostukrainischen Konfliktgebiet im Juli 2014. Bei dem Abschuss von Flug MH 17 kamen 283 Passagiere und 15 Besatzungsmitglieder ums Leben. Nach den bislang bekannten Umständen war die ukrainische Flugsicherung nicht

verpflichtet, den Luftraum über diesem Gebiet völlig für Zivilflugzeuge zu sperren. Zu diesem Ergebnis kommt eine unabhängige Studie von Rechtsanwalt Dr. Norbert Knittlmayer, Partner der Rechtsanwaltsgesellschaft Marccus Partners in Düsseldorf, die heute in der renommierten Zeitschrift für Luft- und Weltraumrecht veröffentlicht wurde.

 

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung

 

Press Release (English)

Press Release (Russian)

 

 

PRESSESCHAU:

 

Legal Tribune Online vom 08.03.2016
"Ukraine nicht schadenersatzpflichtig"